:Startseite:  :Über die Naturheilkunde:  :Therapieverfahren:  :die Praxis:  :zur Person:  :Kontakt:  :Anfahrtsplan:  :Links:

Naturheilpraxis Wadern
Michael Bock
Schillerstraße 34
66687 Wadern
Tel: 06871-921555
Fax: 06871-921554


:Aromatherapie:
:Ernährungstherapie:
:Bioresonanztherapie:  
:Phytotherapie:
:Schüßlersalze:
:Homöopathie:
:klassische Naturheilverfahren:
  :Schröpfen:
:Fußreflexzonentherapie:
:Ohrakupunktur:
:Bachblüten:  
:Neuraltherapie:
:manuelle Therapieformen:


Sie möchten einen Termin vereinbaren oder Sie interessieren sich näher für ein bestimmtes Therapieverfahren? Dann nutzen Sie einfach unser komfortables Kontaktformular.

Klassische Naturheilverfahren

Entstehungsgeschichte, Prinzipien und Theorie

Zu den klassischen Naturheilverfahren zählen die Wasser-, die Pflanzen-, Ernährungs-, Bewegungs- und Ordnungstherapie sowie die ausleitenden Verfahren.
Die Klassischen Naturheilverfahren dienen, wie auch die zu ihnen zählenden physiotherapeutischen Verfahren (Physiotherapie, physikalische Therapie) der allgemeinen Anregung und gezielten Behandlung gestörter physiologischer Funktionen mit physikalisch naturgegebenen Mitteln z.B. Wasser, Erde, Wärme, Kälte, Licht, Luft, Bewegung, Ruhe, Nahrung, Elektrizität etc. Die klassischen Naturheilverfahren umfassen mit ihren natürlichen Heilverfahren alle Maßnahmen, die die Selbstheilung und Selbstregulierungskräfte des Körpers unterstützen und sie zählen zu den wissenschaftlich anerkannten und gut bewiesenen Verfahren. Dabei zeichnen sie sich vor allem dadurch aus, daß mit ihnen jahrhundertelange Erfahrung besteht.

Wirkung und Anwendungsbereiche

Klassische Naturheilverfahren können gerade bei chronisch erkrankten Patienten mit großen Erfolgen eingesetzt werden.
Der Begriff "Natur" steht ganz im Gegensatz zur Zivilisation und Technik. Der neuzeitliche Mensch ist unter anderem durch seine Umwelt, die im Grunde nicht mehr seinen natürlichen Lebensbedingungen entspricht, krank geworden. Die Selbstheilungs- und Selbstordnungskräfte sind durch den Entzug dieser Bedingungen häufig geschwächt. Die natürlichen Therapien wirken über die Mechanismen Schonung, Kräftigung und Regulierung und durch Stimulation der Organfunktion.

Reiztherapien können den Körper weniger krankheitsanfällig machen und den Konsum von Medikamenten verringern. Nur ein Körper, der noch reagieren kann, kann stimuliert werden.
Während der Normalisierung klingen Überreaktionen von Körper und Seele ab. Die Abwehrkräfte beginnen, sich wieder dem gesunden Zustand anzunähern.
Zur Kräftigung wird der Körper regelmäßig mittelstarken Reizen ausgesetzt, die schrittweise gesteigert werden.

:nach oben:  :Kontakt:  :zurück: